Kartenfenster: Problembehandlung

Wir haben die Karten so eingerichtet, daß sie über den Textseiten angezeigt werden können, damit man sie sehen kann, während man den Text liest. Die Kartenfenster können dabei frei auf dem Bildschirm verschoben werden, so daß sie beim Lesen nicht im Weg sind.
Damit sie nicht mehr Text als unbedingt nötig verdecken, werden sie in einem möglichst kleinen Fenster gezeigt, ohne Rahmen und Bedienelemente (Menüleisten, Symbolleisten des Browsers). Da dies mit herkömmlichen Mitteln nicht möglich ist, werden die Kartenfenster mit Java Script-Befehlen erzeugt, und dabei sind zwei Dinge zu beachten:

Java Script läßt sich bei manchen Browsern deaktivieren. Wenn beim Anklicken unserer Karten-Links von Anfang an nichts passiert, schaut bitte in den Optionen des Browsers nach, ob dort Java Script eventuell deaktiviert wurde. Java Script hat übrigens nichts mit der Programmiersprache Java zu tun und ist völlig ungefährlich. (Der einzige Grund, warum es wünschenswert sein kann, Java Script zu deaktivieren, ist, um nicht die lästigen Fehlermeldungen angezeigt zu bekommen, wenn man schlecht programmierte Java Script-Seiten besucht - das sollte Euch bei uns hoffentlich nicht passieren, sonst werden wir dem Zopf Beine machen ...)

Alle Karten werden im gleichen Fenster angezeigt, lediglich Größe und Inhalt des Fensters ändern sich je nach gewählter Karte. Dieses Fenster kann nicht mehrmals geöffnet werden: Wird es durch Aufrufen einer der Karten geöffnet, so kann erst wieder ein Karten-Link benutzt werden, nachdem das aufgerufene Kartenfenster auch wieder (manuell) geschlossen wurde. Wenn ein solches Kartenfenster in den Hintergrund "gerutscht" und damit im Moment nicht zu sehen ist, kann keine Karte mehr mit einem der Karten-Links aufgerufen werden, so lange dieses Fenster nicht geschlossen wurde.
Ein solches im Hintergrund liegendes Kartenfenster "verrät" sich unter Win95/98/2000 oder WinNT in der Taskleiste:

kartenfenster.jpg (8184 Byte)

Hier sieht man links das aktive Fenster ("Jens und Andreas...") und ganz rechts das inaktive Fenster mit der Gesamtkarte unserer Tour. Wenn man mit der linken Maustaste auf das Symbol des Kartenfensters klickt, kommt die Karte wieder nach vorne (um das Kartenfenster direkt zu schließen, kann man das Symbol auch mit der rechten Taste anklicken und "Schließen" wählen).

Aller guten Probleme sind aber drei: Manche (zumeist ältere) Browser weigern sich hartnäckig, Bilder anzuzeigen, ohne ringsherum einen Rahmen freizulassen. Dafür ist in unseren bewußt klein gehaltenen Fenstern aber kein Platz, darum schneiden sie unsere Karten ab. Für betroffene Leidensgenossen (als wenn man nicht schon genug Ärger hätte, wenn man überhaupt nur gezwungen ist, einen Computer zu benutzen...) bieten wir unsere Karten alternativ auch in größeren Fenstern mit häßlichem Rahmen an. Um sie zu verwenden, bitte das Kartenverzeichnis mit Rahmen wählen.

Und wem das alles eine Nummer zu hart ist, der kann ganz einfach und ohne Schnickschnack die Übersicht Afrika-Route aufrufen...

Noch ein schwacher Trost für alle, die bedauernswerterweise auf dieser Seite gelandet sind:
Unser Mitgefühl ist stets bei Euch, wir mußten selbst hier nachlesen, wie wir uns unsere eigenen Karten aufrufen können... Wir verstehen zwar viel von Fahrradfahren, wir haben auch die Texte, Bilder und die Gestaltung für diese Seiten zusammengestellt - doch ohne die Unterstützung von Zopf wäre die private Homepage nie entstanden, denn eins steht fest:
wie das funktioniert ist für uns "eine Homepage mit sieben Siegeln"...

zurück